Schmelz Als die Inhaberin eines Blumengeschäfts in der Berliner Straße einer Kundin am späten Mittwochnachmittag abziehen wollte bemerkte sie, dass ihre Geldmappe aus einer Schublade der Kassentheke entwendet worden war. Kurz zuvor war eine etwa 40-jährige Frau mit einem Mädchen bei ihr im Laden und erkundigte sich nach einem im Freien stehenden Tannenbaum.

Während der Beratung der Frau außerhalb des Geschäfts nutzte das etwa 13-15 Jahre alte Mädchen die Ablenkung aus und nahm die Geldmappe unbemerkt aus der Schublade. Ohne einen Kauf zu tätigen gingen die Frau und das Mädchen anschließend in Richtung Schmelz weg.

Die Frau war etwa 165 cm groß und hatte ein vernarbtes Gesicht. Im Nacken hatte sie am Haaransatz eine auffallende Tätowierung von schwarzen Sternen.

Hinweise nimmt die Polizei Lebach unter Tel. 06881-5050 entgegen.

Kommentare

Kommentare