Sulzbach. In den vergangenen Tagen kam es im Zuständigkeitsbereich der Polizei Sulzbach vermehrt zu Vorfällen mit falschen Polizeibeamten. So wurden beispielsweise gestern Senioren in Quierschied, Sulzbach und Dudweiler von einer männlichen Person angerufen, die angab Polizeibeamter zu sein.

Die Täter geben jeweils vor, im Rahmen von Ermittlungen herausgefunden zu haben, dass bei den betreffenden Personen ein Einbruch kurz bevor stehe. Die Täter erfragen in dem Gespräch in der Regel die Anwesenheit der Betroffenen ab und wollen Erkenntnisse über Wertgegenstände oder Bargeld erhalten.

Die Polizei rät dringend davon ab, den Personen am Telefon Auskünfte zu geben. Betroffene sollen sich ggf. die angezeigte Telefonnummer notieren und eine Anzeige bei der Polizei machen.

Kommentare

Kommentare