Saarlouis. Zu einer weiteren Schlägerei kam es im Anschluss an die Veranstaltung des „Heiligen Morgens“ in Saarlouis. In der Sonnenstraße kam es gegen 15.30 Uhr in einer Gaststätte zunächst zu einer Beleidigung zwischen zwei Personengruppen. Als im Anschluss eine Gruppe die Gaststätte verließ, wurde einer 17 Jahre alten Frau durch einen ebenfalls 17-jährigen an das Gesäß gefasst.

Hieraus entwickelte sich dann eine Schlägerei zwischen dem Täter und Begleitern der Dame und der Geschädigten in deren Verlauf der Täter verletzt wurde. Beim Eintreffen der Polizei flüchtete der Beschuldigte, konnte jedoch nach kurzer Verfolgung gestellt werden. Auf seiner Flucht warf der Beschuldigte Betäubungsmittel auf den Boden. Er wurde später zur Dienststelle nach Saarlouis gebracht und dort seinem Vater übergeben.

Es wurden mehrere Strafverfahren wegen sexueller Belästigung, Beleidigung, Körperverletzung und des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

 

Kommentare

Kommentare