Gestern Mittag gegen 12.50 Uhr kam es auf der Autobahn A1 zwischen den Anschlussstellen Bierfeld und dem Autobahndreieck Nonnweiler in Fahrtrichtung Saarbrücken zu einem Verkehrsunfall.

Aus bisher ungeklärter Ursache kam eine PKW Fahrerin in schleudern und kollidierte mit der Mittelleitplanke. Der VW Polo fing direkt Feuer. Die 70-jährige Fahrerin aus Bayern konnte sich unverletzt aus dem Fahrzeug befreien. Sie stand unter Schock und wurde von einer Ersthelferin und der Feuerwehr bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreut. Sie wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

Die Löschbezirke Nonnweiler und Bierfeld löschten das Fahrzeug und reinigten die Fahrbahn.

Wegen den niedrigen Temperaturen musste die Fahrbahn noch abgestreut werden. Die A1 blieb in diesem Bereich für ca. eine Stunde gesperrt.

Kommentare

Kommentare