Sage und schreibe 6 Haftbefehle wegen verschiedener Verkehrsordnungswidrigkeiten bestanden gegen einen 51 Jährigen Mann, welcher zwar noch für eine Adresse in Namborn gemeldet ist, sich dort aber tatsächlich nicht mehr aufhält. Am Samstag, dem 14.01.2017, stellte eine Streifenwagenbesatzung der Polizeiinspektion Nohfelden-Türkismühle den als Fernfahrer tätigen Mann zur Mittagszeit in Namborn fest.

Wegen der bestehenden Haftbefehle zweier baden-württembergischer und vier rheinland-pfälzischer Staatsanwaltschaften wurde der Mann von den beiden Streifenbeamten festgenommen. Im Besitz des Mannes war noch dessen Pkw, welcher wegen fehlendem Haftpflichtversicherungsschutz zur Zwangsentstempelung ausgeschrieben war. Dem Mann gelang es später auf der Polizeidienststelle in Türkismühle, den in den Haftbefehlen geforderten Geldbetrag aufzutreiben und als Sicherheit zur Abwendung der Haft zu hinterlegen.

Somit blieb dem Mann die Haftverbüßung erspart und er wurde entlassen. Die beiden Polizeibeamten leiteten allerdings noch eine Strafanzeige gegen den Mann ein, weil er ohne Versicherungsschutz seinen Pkw im öffentlichen Straßenverkehr gefahren hatte.

Kommentare

Kommentare