Am Samstag, 18.02.17 meldet sich eine Autofahrerin bei der PI St. Ingbert und gibt an, dass sie bzw. ihr Fahrzeug soeben von einem Jugendlichen mit einer Waffe beschossen wurde. Bei der Waffe habe es sich vermutlich um eine Soft-Air Waffe gehandelt. An ihrem Fahrzeug ist ein entsprechender Lackschaden entstanden.

Der Täter habe in Höhe des Pumpenhauses gestanden und auf die vorbeifahrenden Fahrzeuge gezielt und auch geschossen. Ob noch weitere Fahrzeuge getroffen wurden, ist bislang nicht bekannt. Es hätten einige Fahrzeugführer gehupt, so die Zeugin.

Bei dem Täter soll es sich um einen Jungen im Alter von 13-15 Jahren handeln, ca. 160 cm groß mit dunkelblonden Haaren. Er habe an diesem Tag eine blaue Jacke mit roten Streifen und blaue Hosen getragen. Weiterhin habe er eine gelbe Tüte eines Einkaufsmarktes mit sich geführt.

Zeugen, die Angaben zum Täter machen können und auch möglicherweise weitere Geschädigte werden gebeten sich bei der PI St. Ingbert Tel: 06894/1090 zu melden.

Kommentare

Kommentare