Holz. Am Sonntagmorgen, kurz nach 04:00 Uhr, meldeten Verkehrsteilnehmer einen abgestellten Pkw auf der rechten Fahrspur der BAB 1, Höhe Holz, in Fahrtrichtung Trier. Nachdem die Polizeikräfte eingetroffen war konnten sie auf dem Fahrersitz eine 24-jährige Frau feststellen. Diese gab an, dass sie mit ihrem Freund während der Fahrt in Streit geraten sei. Dieser musste sich im Fahrzeug auf der Beifahrerseite übergeben. Die Frau hielt ihren Mini-Cooper auf dem rechten Fahrstreifen an und der Beifahrer stieg aus.

Anschließend entfernte sich der Beifahrer mit den Fahrzeugschlüsseln fußläufig in den angrenzenden Wald. Während der Kontrolle wurde bei der 24-jährigen eine erhebliche alkoholische Beeinflussung die zur absoluten Fahruntüchtigkeit führte, festgestellt. Das Fahrzeug wurde von der Fahrbahn durch einen Abschleppdienst entfernt.

Der Beifahrer konnte nicht mehr festgestellt werden. Der Fahrerin wurde eine Blutprobe entnommen, ihr Führerschein eingezogen. Ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr wurde gegen sie eingeleitet.

Kommentare

Kommentare