Ab Freitag, den 17. März 2017, 19 Uhr, muss der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) die Fahrtrichtung Saarbrücken der  A 1 zwischen den Anschlussstellen (AS) Eppelborn (141) und Illingen (142) für den Verkehr sperren.

Die Maßnahme dient der Vorbereitung des Abrisses des alten Bauwerks. Während der Sperrzeit sind folgende Arbeiten vorgesehen:

  • Versetzen der  Schutzeinrichtungen auf der Mittelkappe des verbleibenden Bauwerkes
  • Aufbau einer zwei Meter hohen und 200 Meter langen Schutzwand als Absturzsicherung sowie als Staub- und Spritzschutz
  • Rammen und Betonieren von Bohrpfahlwänden an beiden Widerlagern der verbleibenden Brücke als Standsicherung für den Abbruch des Widerlagers der alten Brücke

 

Folgende Umleitungsstrecke wird ausgeschildert:

Der Verkehr auf der A 1 aus Richtung Trier in Richtung Saarbrücken  wird an der AS Eppelborn abgeleitet und der U 86 folgend auf der L 112 über Dirmingen und Wustweiler, von dort auf der L 141 Richtung Uchtelfangen bis zur AS Illingen geführt.

Der LfS rechnet während der Bauzeit auf der Ab- und Auffahrt zur Umleitungsstrecke mit Verkehrsstörungen. Den Verkehrsteilnehmern wird empfohlen, auf die Verkehrsmeldungen im Rundfunk zu achten, etwaige Störungen bei der Routenplanung zu berücksichtigen und mehr Fahrzeit für die Umleitungsstrecke einzuplanen.

Die Arbeiten werden rund 3 Wochen andauern und voraussichtlich am Montagmorgen, den 10. April 2017, 5 Uhr, abgeschlossen sein.

Danach wird die Autobahn wieder für den Verkehr freigegeben. Die neuen Betonbohrpfähle dienen auch zur späteren Installation von Schutzeinrichtungen. Sie müssen zuvor allerdings vier Wochen lang aushärten. Bis dahin wird vorübergehende transportable Schutzeinrichtung vor der Mittelkappe die Fahrbahnbreite in Richtung Saarbrücken auf 3,30 Meter begrenzen.

Für den Rückbau dieser transportablen Schutzeinrichtung und der endgültigen Montage des Schutzsystems im Bereich der Bohrpfahlwände wird die A 1 in Richtungsfahrbahn Saarbrücken nochmals für drei Tage voll gesperrt.

Der LfS wird die genauen Daten zu gegebener Zeit veröffentlichen.

 

PM LFS

Kommentare

Kommentare