A1 / Nonnweiler. Am Donnerstag, 09.03.17 kam es gegen 18.15 Uhr auf der Autobahn A1 zwischen Bierfeld und Hermeskeil Richtung Trier zu einem schweren Verkehrsunfall. Nach Polizeiangaben wollte der 40- Tonner, beladen mit Wein und Spirituosen, vom Parkplatz auf die Autobahn auffahren. Dabei bekam der Lkw Fahrer einen Niesanfall und kam rechts von der Fahrbahn ab. Der Auflieger kam gegen eine Straßenkante, hob ab und kippte seitlich um. Dabei riss die Plane auf und die Ladung rutschte auf die Autobahn und zerbrach. Der Fahrer konnte sich selbstständig aus dem Führerhaus befreien und kam mit leichten Verletzungen, nach notärztlicher Versorgung, in ein Krankenhaus.

Die Feuerwehr leuchtete die Einsatzstelle aus. Da der LKW die komplette Fahrbahn blockierte, räumte die Feuerwehr  mittels Seilwinden den LKW zur Seite, sodass die linke Fahrspur wieder befahrbar war.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus der VG Hermeskeil, die Löschbezirke Nonnweiler, Otzenhausen sowie der Rüstwagen und das Einsatzleitfahrzeug von Primstal, DRK Rettungswache und NEF Hermeskeil. Polizei Türkismühle und Autobahnmeisterei Theeltal.

Gegen 20.00 Uhr war der Einsatz für die Einheiten aus dem Saarland beendet.

Zu erwähnen ist, dass die Rettungsgasse hervorragend funktioniert hat und alle Einheiten problemlos an die Einsatzstelle kamen.

Kommentare

Kommentare