Am Donnerstagmittag kam es kurz vor 15:00 Uhr auf der BAB 8 am Autobahndreieck Saarlouis, Fahrtrichtung Neunkirchen, zu einem Verkehrsunfall, bei welchem vier Fahrzeuge teilweise erheblich beschädigt wurden.

Der Verkehrsunfall ereignete sich, als ein weißer Transporter mit offensichtlich polnischem Kennzeichen vor einem Pannenfahrzeug von der rechten auf die linke Fahrspur wechselte und hierbei die Fahrerin eines Ford Fiesta, die sich zu diesem Zeitpunkt links neben dem Transporter befand, zu einer Notbremsung zwang.  In der Folge kam es zu Kollisionen von insgesamt 4 Fahrzeugen. Der weiße Transporter, der von den Kollisionen nicht betroffen war, entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.

Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang darum, dass sich der Fahrer eines schwarzen Pkw, der sich möglicherweise das Kennzeichen des weißen Transporter notiert hatte, auf der Polizeidienststelle in Dillingen, Tel. 06831-9770, meldet.

Durch den Verkehrsunfall kam es in Dillingen und Saarlouis zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare