Alarm für Feuerwehr und Rettungshubschrauber Christoph 16: Schwerer Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag bei Lebach. Nach Polizeiangaben war auf der Gefällstrecke von Tanneck in Richtung Rümmelbach ein PKW-Fahrer nach einer Linkskurve von der Fahrbahn abgekommen und in den Wald gefahren.

Dort wurde das Unfallfahrzeug im dichten Unterholz von mehreren Baumgruppen gestoppt.  Der verletzte Fahrer musste von der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden. Er war zwar nicht eingeklemmt, aber im Fahrzeug eingeschlossen. Neben Feuerwehr und Polizei waren auch Rettungshubschrauber „Christoph 16“ und der DRK-Rettungsdienst im Einsatz.

Die Feuerwehr Lebach war mit zwei Fahrzeugen und rund 20 Mann aus den Löschbezirken Lebach und Thalexweiler vor Ort. die Verbindungsstraße zwischen Tanneck und Rümmelbach/ Gresaubach war infolge des Unfalls voll gesperrt

Kommentare

Kommentare