Saarbrücken. Am frühen Sonntagmorgen, gegen 05:30 Uhr, befuhr eine Streifenwagenbesatzung der Polizeiinspektion Saarbrücken St. Johann den Saar-Leinpfad. Unter der Bismarkbrücke wurde von den Beamten ein frischer Sprühfarbenduft wahrgenommen.

Als die Kollegen aus dem Fahrzeug ausstiegen, um der Sache auf den Grund zu gehen, sprangen drei Personen aus einem nahegelegenen Gebüsch und rannten in Richtung Staatstheater. Nach einer Verfolgung zu Fuß konnte eine der Personen festgehalten werden. Es handelte sich um einen 21-Jährigen aus Großrosseln. Seine beiden Komplizen entkamen.

Ermittlungen haben im Anschluss ergeben, dass an der Bismarkbrücke mehr als 20 Tags aufgesprüht wurden, welche noch nicht gänzlich getrocknet waren. In dem Gebüsch konnten 10 Spraydosen und mehrere Einweghandschuhe sichergestellt werden.

Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet.  

Foto: Symbolbild – Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare