Am 03.03.2017, gegen 00:30 Uhr wurde ein 17jähriger aus Saarbrücken-Klarentahl beraubt. Die beiden Täter passten den Geschädigten im Schlossgarten in Alt Saarbrücken ab, drückten ihn gewaltssam auf eine Sitzbank und forderten die Herausgabe von Wertgegenständen. Nachdem der Geschädigte den Tätern seine Geldbörse, sein Armband, seine Kopfhörer und seine Armbanduhr ausgehändigt hatte, flüchteten sie zu Fuß in Richtung Franz-Josef-Röder-Straße.

Die beiden Täter konnten zügig ermittelt und von Beamten des Kriminaldienstes Saarbrücken unter Einbindung von Spezialeinsatzkräften festgenommen werden. Es handelt sich um zwei 18jährige Deutsche aus Saarbrücken-Brebach. Einer der beiden ist der Polizei bereits einschlägig bekannt. Die Durchsuchung der Wohnungen führte zum Auffinden von Beweismitteln, die der Raubtat der vergangenen Nacht zugeordnet werden konnten. Gegen den der Polizei bekannten Täter erließ der Richter Haftbefehl.

Kommentare

Kommentare