Völklingen. Am Montagnachmittag ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der BAB 620 in Höhe der Anschlussstelle Völklingen-Ost, Fahrtrichtung Saarbrücken.

Eine 64-jährige Ensdorferin ist mit ihrem Mercedes-Benz auf der Überholspur der BAB 620 gefahren und wechselte auf die rechte Fahrspur, auf der sich ein 54-jähriger Völklinger mit seinem Toyota befand.

Durch die Kollision der beiden Fahrzeuge wurde der Toyota gegen die Leitplanke gedrückt, der Mercedes geriet ins Schleudern und kam entgegen der Fahrtrichtung zum Stillstand. Beide Fahrzeuge sowie Teile der Leitplanke wurden beschädigt.

Der Fahrer des Toyotas wurde bei dem Unfall verletzt und in einem der umliegenden Krankenhäuser behandelt.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare