Am 05.05.2017, gegen 23:06 Uhr, wurde der Polizei über Notruf mitgeteilt, dass auf der A 620 ein Fahrzeug in Schlangenlinien geführt wird. Nach Angaben des Mitteilers sei das Fahrzeug von Völklingen in Richtung Saarlouis unterwegs.

Der gemeldete PKW konnte von der Polizei in Höhe der Anschlussstelle Saarlouis-Mitte festgestellt werden. Der Fahrer reagierte nicht auf Anhaltesignale und musste durch mehrere Streifenwagen gestoppt werden.

Während der Fahrzeugkontrolle stellten die Beamten fest, dass der Fahrer stark alkoholisiert ist.

Der Mann zeigte sich gegenüber den vor Ort befindlichen Beamten unkooperativ und musste zwangsweise aus dem PKW verbracht werden.

Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest erbrachte bei dem 58-jährigen Fahrer aus Saarlouis einen Wert von 1,84 Promille.

Der Führerschein des Fahrers wurde beschlagnahmt.

Ein entsprechendes Strafverfahren wurde eingeleitet.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare