Schiffweiler. Am späten Freitagabend wurde der Polizei in Neunkirchen ein auffälliger Fiat-PKW auf der B41 gemeldet. Das Fahrzeug fuhr stark in Schlangenlinien und geriet mehrfach in den Gegenverkehr.

Im Bereich B41 Sinnertal konnte der silberne Fiat Seicento durch einen Funkstreifenwagen festgestellt werden. Auf Anhaltezeichen der Polizei reagierte der Fahrzeugführer zunächst nicht.

Nachdem er sich des Streifenwagens gewahr wurde, beschleunigte er und versuchte den Beamten zu entkommen. Hierbei geriet er wieder mehrmals in den Gegenverkehr. Nachdem ein weiterer Streifenwagen hinzukam, konnte der Flüchtende kurz vor der Autobahn angehalten werden.

Beim Fahrer des Fiat handelt es sich um einen 24jährigen, erheblich alkoholisierten Mann aus Saarbrücken. Sein Führerschein wurde von der Polizei einbehalten.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare