Festnahme zum Frühstück – Einbrecher pennt während der Tat ein

Bous. Sonntag auf Montagnacht brach ein 29-jähriger Völklinger in ein Pfarrheim in Bous ein. Kurios ist das der amtsbekannte Mann während der Tatausführung auf einem Bürostuhl Platz nahm und dort einschlief.

Anzeige:

Eine Mitarbeiterin des Pfarrgemeindebüros fand den noch schlafenden 29-Jährigen am Montagmorgen und alarmierte die Polizei. Die Beamten mussten den 29-Jährigen erst aufwecken, um ihm dann die Festnahme erklären zu können.

Zudem wurde Betäubungsmittel bei ihm aufgefunden. Der offenbar nicht „ausgeschlafene“ Einbrecher wurde anschließend einem Haftrichter vor- und der Justizvollzugsanstalt zugeführt.  

 

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren