AllgemeinPolizei NewsRV Saarbrücken

Körperverletzungsdelikt am Hauptbahnhof. Mann von zwei Personen durch Schläge und Tritte massiv traktiert.

::Werbung::

Saarbrücken. Am Sonntag, 30.04.2017, 06:10 Uhr, wurde ein 19-jähriger aus Neunkirchen von zwei Männern im Bereich des Hauptbahnhofs zu Boden geschlagen. Anschließend trat ihm einer der Täter, ein 23-jähriger marokkanischer Staatsangehöriger, ohne festen Wohnsitz, nach Angaben von Zeugen mehrfach gegen den Kopf.

Werbung:

Der unter Alkoholeinfluß stehende Täter, der in Deutschland keinen gültigen Aufenthaltstitel mehr nachweisen kann, wurde nach Erlass eines U-Haftbefehls durch den zuständigen Amtsrichter am AG Saarbrücken der JVA Saarbrücken zugeführt.

:Werbung:

Der zweite Täter, ein 20-jähriger aus Brebach mit festem Wohnsitz, wurde nach erfolgter Tatortaufnahme auf freien Fuß gesetzt.

https://blaulichtreport-saarland.de/wp-admin/options-general.php?page=ad-inserter.php#tab-6

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Werbeblock erkannt

Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie Ihren Werbeblocker deaktivieren