„Täter“ flüchtet in Streifenwagen ;-)

Durch mehrere Verkehrsteilnehmer, die auf dem Parkplatz „Türkberg“ an der BAB 6 in Richtung Saarbücken am Samstagnachmittag Rast machten, wurde ein freilaufender Hund gemeldet.

Durch die Beamten der Autobahnpolizei KL konnte tatsächlich ein kleiner schwarzer Mischlingshund festgestellt werden. Dieser trug ein grünes Halsband und gab sich zunächst auch zutraulich. Als er jedoch Verdacht schöpfte wohin die Reise gehen sollte, verschwand der „Täter“ plötzlich aus dem Sichtfeld der Beamten.

Zusammen mit der verständigten Tierrettung Rhein-Neckar, konnte der Flüchtige dann gestellt werden. In einem unbeobachteten Augenblick hatte sich dieser in den offenstehen Streifenwagen geflüchtet und sich hinter dem Beifahrersitz versteckt.

Mit vereinten Kräften wurde der „Täter“ nun dingfest gemacht und in das Tierheim Kirchheimbolanden eingeliefert.

Foto: Polizei – Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der Polizei Rheinland-Pfalz.

Kommentare

Kommentare