Quierschied. Am Sonntag, dem 30.04.2017 ereignete sich gegen 14:25 Uhr auf der BAB 1 ein Verkehrsunfall mit zwei schwerverletzten Personen. Eine 21-jährige Frau aus Saarbrücken befuhr mit ihrem Ford Focus die BAB 1 in Fahrtrichtung Saarbrücken. Ca. zwei Kilometer hinter der AS Quierschied/Göttelborn verlor die junge Frau aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab.

Sie fuhr nun die Böschung rechts neben der Fahrbahn hinauf und flog mit ihrem Pkw ca. 50 Meter durch die Luft, ehe sie in der Böschung auf dem Dach landete. Anschließend rutschte sie die Böschung hinunter und kam auf der Beifahrerseite auf dem Standstreifen in Unfallendstellung zum Liegen. Die 21-jährige und ihr 26-jähriger Beifahrer konnten sich eigenständig aus dem Pkw befreien. Sie wurden durch den Unfall schwer verletzt und mussten in ein Krankenhaus verbracht werden.

Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Bis zur Bergung des Fahrzeugs durch einen Abschleppdienst musste die Unfallstelle abgesichert werden.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare