Am Freitagnachmittag, 09. Juni, wurde der Löschbezirk Neunkirchen-Innenstadt zu einer Tierrettung in die Spielmannstraße alarmiert.

Passanten bemerkte aus dem Motorraum eines Opel Corsa ein lautes Wimmern. Nachdem die Motorhaube durch den Fahrzeugeigentümer geöffnet wurde, konnte eine eingeklemmte Katze neben dem Motorblock festgestellt werden.

Durch die verständigte Feuerwehr wurde zunächst versucht das Tier zu beruhigen. Zeitgleich mussten auf engstem Raum mehrere Leitungen ausgehängt und dickere Schläuche zur Seite gedrückt werden. Unter großer Gegenwehr und lautem Protest konnte der Stubentiger schließlich aus seiner misslichen Lage befreit werden.

Das augenscheinlich unverletzte aber geschwächte Tier konnte durch einen Anwohner einem benachbarten Wohnanwesen zugeordnet werden. Hier konnte die Katze ihrer erleichterten Besitzerin übergeben werden.

Text: Feuerwehr NK Foto: BT

Kommentare

Kommentare