Alsweiler. Ein Verkehrsunfall wurde der Leitstelle auf dem Saarbrücker Winterberg am Mittwochnachmittag gegen 16:45 Uhr gemeldet.

Nach Angaben des Mitteilers waren in der Tholeyer Straße, im Marpinger Ortsteil Alsweiler, zwei PKW zusammengestoßen und eine Person sei eingeklemmt. Daraufhin wurden die Rettungskräfte um 16:48 Uhr alarmiert.

Als die ersten Einheiten an der gemeldeten Unfallstelle eintrafen, konnte rasch Entwarnung gegeben werden. In Höhe der Pfarrkirche waren ein VW-Polo und ein Mazda 2 verunfallt.

Der Mazda wurde bei dem Aufprall auf der Fahrerseite getroffen. Die Fahrerin war hierdurch in ihrem Fahrzeug eingeschlossen, aber nicht eingeklemmt. Mit wenigen Handgriffen konnte Zugang zu ihr geschaffen und diese an den Rettungsdienst zur Erstversorgung übergeben werden.

Der bereits im Anflug befindliche Rettungshubschrauber Christoph 16 war nach der ersten Rückmeldung nicht mehr erforderlich und konnte umkehren. Die 77-jährige Fahrerin des Mazda musste mit Verletzungen in das Marienkrankenhaus zur weiteren Behandlung gebracht werden.

Die Fahrerin des Polo erlitt einen leichten Schock, musste aber nicht ins Krankenhaus gebracht werden. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ebenso ab und konnte nach ca. einer halben Stunde wieder einrücken.

Über den Gesundheitszustand, genauen Unfallhergang und Schadenshöhe können seitens der Feuerwehr keine Angaben gemacht werden. Während der Rettungs- und Bergemaßnahmen, als auch der Unfallaufnahme kam es in der Ortsdurchfahrt zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Die Fahrbahn war zeitweise komplett gesperrt.

Im Einsatz waren: Löschbezirke Alsweiler und Marpingen, Rettungswagen Malteser Tholey, Rettungshubschrauber Christoph 16, sowie die Polizei.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der Feuerwehr.

Kommentare

Kommentare