Felsberg.  Am Donnerstagnachmittag kam zwischen Ittersdorf und Felsberg ein Motorradfahrer zu Fall.  Zuvor sollte er in Frankreich von der dortigen Polizei kontrolliert werden. Im Anschluss gab es eine Verfolgungsfahrt bis ins Saarland.

Der 40-jährige hatte zu viel Alkohol im Blut, hieß es von der Polizei. 2 Fahrzeuge der französischen Polizei sicherten die Unfallstelle ab und warteten auf die deutschen Kollegen.

Auf der Landstraße kam es zu leichten Behinderungen in diesem Zeitraum.

Kommentare

Kommentare