Beamte der Gemeinsamen Ermittlungsgruppe Rauschgift des Zollfahndungsamtes Frankfurt am Main und des Landespolizeipräsidiums haben zwei mutmaßliche Rauschgiftdealer aus Überherrn am 13.7.2017 vorläufig festgenommen.

Bei Durchsuchungen von Geschäftsräumen und Wohnungen der beiden Männer im Alter von 35 (albanische Staatsangehörigkeit) und 37 Jahren (deutsche Staatsangehörigkeit) entdeckten die Fahnder 5,8 Kilogramm Marihuana, 0,5 Gramm Kokain sowie in der Wohnung des 35-Jährigen eine doppelläufige Schrotflinte und 34 Schuss Munition.

Während der Ermittlungsrichter gegen den 35-Jährigen Untersuchungshaft anordnete, wurde der 37-Jährige wieder auf freien Fuß gesetzt.

PM/FOTO: Zoll

Kommentare

Kommentare