So zumindest lautet eine alte Lebensweisheit. Andererseits sind dies die Zufallstreffer, durch die die Polizei eben auch den einen oder anderen Haftbefehl vollstrecken kann. So z. B. gestern Morgen in St. Wendel.

Die Zugbegleiterin eines Zuges in Richtung Saarbrücken überstellte dort Beamten der Polizeiinspektion St. Wendel einen 25-jährigen, der versuchte ohne Fahrschein zu fahren. Nach Überprüfung der Person war schnell klar, dass für den Mann mit Wohnsitz in Frankreich eine Fahndungsnotierung vorlag. Nach Vorführung vor den Richter sitzt der Mann mittlerweile in Haft.

Kommentare

Kommentare