Feuerwehreinsatz nach Verkehrsunfall: Der Löschbezirk Ost der Feuerwehr Saarlouis musste am Freitagvormittag in Roden eine in ihrem Fahrzeug eingeschlossene Autofahrerin befreien, nachdem der Klein-PKW umgekippt war.

Bei einem Ausweichmanöver war die Seniorin leicht gegen einen geparkten Wagen geprallt. Obwohl ihr Fahrzeug nur eine geringe Geschwindigkeit auswies, kippte es um und blieb auf der Seite liegen.  Danach ließen sich die Türen nicht mehr öffnen. 

Die ältere Dame konnte schließlich mit nur leichteren Verletzungen von der Feuerwehr befreit und dem DRK-Rettungsdienst übergeben werden. Die Mühlenstraße war infolge des Unfalls voll gesperrt.

Kommentare

Kommentare