Beim Durchfahren der engen Neustraße rammte ein Sattelschlepper ein Haus. Dabei wurde bei dem Altbau die Front samt einem Fenster erheblich beschädigt.

Die Feuerwehr Merzig war im Einsatz und sicherte den Gefahrenbereich ab. Für die Dauer der Arbeiten musste die Neustraße voll gesperrt werden. Personen kamen nicht zu Schaden.

Der Sattelschlepper konnte nach der Unfallaufnahme seine Fahrt fortsetzen. Wie Löschbezirksführer Joachim Maxheim erklärte, hatte sich vor rund zwei Jahren genau an der gleichen Stelle ein ganz ähnlicher Unfall ereignet.

Kommentare

Kommentare