Am Freitag, dem 04.08.2017, gegen 05:05 Uhr, befuhr der 21-jährige, männliche Fahrzeugführer aus Großrosseln mit seinem Pkw der Marke Peugeot 207 die BAB 6 in FR Grenzübergang Goldene Bremm.

Vermutlich aufgrund alkoholbedingtem Sekundenschlafes fuhr er hierbei ungebremst mit hoher Geschwindigkeit auf den vor ihm fahrenden Pkw. Durch die Wucht der Kollision hob der Pkw des Unfallverursachers ab und überschlug sich über das vorausfahrende Fahrzeug. Beide Pkw kollidierten in der Folge mit den beidseitig aufgestellten Leitplanken und kamen stark unfallbeschädigt in Unfallendstellung.

Alle Insassen wurden nach derzeitigem Kenntnisstand nur leicht verletzt. Die Fahrzeuge mussten im Rahmen einer Vollsperrung durch Abschleppdienste geborgen werden. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Weiterhin wurden beidseitig mehrere Meter Leitplanken beschädigt.

Der Unfallverursacher stand unter erheblicher alkoholischer Beeinflussung und machte keine Angaben zur Sache. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,46 Promille, woraufhin eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt wurde.

Kommentare

Kommentare