Ministerpräsidentin Kramp-Karrenbauer ist nach einem Autounfall im Krankenhaus.
Der Dienstwagen der Politikerin fuhr auf einen Lkw auf – Drei weitere Verletzte.

Die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kamp-Karrenbauer ist am frühen Donnerstagmorgen bei einem Autounfall verletzt worden und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Die Politikerin befand sich auf dem Weg zu den Sondierungsgesprächen zwischen den Unionsparteien und der SPD, als ihr Dienstwagen auf der A10 bei Potsdam auf einen Lkw auffuhr. Drei weitere Personen wurden ebenfalls verletzt. Näheres ist noch nicht bekannt.

Foto: Cityfotografen-Potsdam

Kommentare

Kommentare