Anzeige:

Völklingen. Anwohner hörten heute Mittag einen lauten Knall in einem Wald bei Wehrden. Was keiner ahnte, dass hier ein selbsternannter Bombenbauer seine gefährliche Ladungen zündete.

Als eine Bombe dann zu früh hoch ging, verletzte der 47-Jährige sich schwer an der Hand. Er rettet sich auf einen Waldweg, wo ihn ein Wanderer fand. Nachdem dieser den Rettungsdienst alarmierten hatte wurde er in ein Krankenhaus gebracht.

Spezialisten der Polizei sollen nun klären, um welch eine Art von Sprengstoff es sich handelt. Im Einsatz war auch unser Rettungshelli Christoph 16.

Anzeige:

Kommentare

Kommentare