Anzeige:

Am Montag ging bei der Polizei eine Bombendrohung ein. Ziel sollte angeblich eine AfD-Veranstaltung in Quierschied sein.

Nach gründlicher Betrachtung der Lage konnte die Veranstaltung jedoch durchgeführt werden. Trotzdem wurde das Polizeiaufgebot erhöht.

Nun ermittelt die Polizei wegen Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung einer Straftat. Weil es eine politische Veranstaltung war, hat der Staatsschutz diese Ermittlungen übernommen.

Anzeige:

Kommentare

Kommentare