Die Zentnerbombe in Neunkirchen ist erfolgreich entschärft worden. Um 11.15 Uhr hieß es Entwarnung für die Neunkircher Bevölkerung. 300 Meter um die Bombe herum musste alles evakuiert werden.

Darunter auch zwei Altenheime und eine Einrichtung für geistig behinderte Jugendliche. Die amerikanische Fliegerbombe war am 6. Februar bei Bauarbeiten gefunden worden.

Die heute durchgeführte Evakuierung ist die Größte im Saarland nach dem 2. Weltkrieg gewesen.

Kommentare

Kommentare