Völklingen. Die Polizei Völklingen kontrollierte in der Nacht von Donnerstag auf Freitag an verschiedenen Örtlichkeiten im Stadtgebiet sowie im Warndt eine Vielzahl von Fahrzeugen und deren Insassen. Hierbei zieht die Polizei eine sehr positive Bilanz.

Lediglich ein Fahrzeugführer, ein 45-jähriger PKW Fahrer aus Frankreich, fiel bei einer Verkehrskontrolle in Großrosseln alkoholisiert am Steuer seines Fahrzeuges auf. Fast zwei Promille waren das Ergebnis eines Alkoholtestes. Der Führerschein des Mannes wurde beschlagnahmt.

Auch an den folgenden Faschingstagen wird die Polizeiinspektion Völklingen Verkehrskontrollen durchführen. Daher appelliert die Polizei an die Vernunft aller Verkehrsteilnehmer. Das Fahren mit Taxi und öffentlichen Verkehrsmitteln ist billiger als den Führerschein zu riskieren.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

 

Kommentare

Kommentare