Schwalbach. Einen grausigen Fund machten Fußgänger vergangene Woche in einem Waldstück bei Schwalbach Griesborn.

Nahe dem dortigen Solarpark hatte bislang unbekannte Täter ein gehäutetes Tier entsorgt. Die Ortspolizeibehörde hat die Ermittlungen aufgenommen. Bei dem Tier handelt es sich offensichtlich um eine hundeartige Spezies.

Ob es sich bei dem Tier um einen Haushund oder ein Wildtier handelt war vorerst unklar. Das Tier wurde zur Untersuchung in das Landesveterinäramt nach Saarbrücken verbracht. Hierbei wurde festgestellt das es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um einen Haushund handelt. Hinweise erbittet die Ortspolizei Schwalbach.

Kommentare

Kommentare