Nohfelden. Am Sonntagabend,15.4.2018,  gegen 23.00 Uhr teilte ein PKW Fahrer bei der Polizeiinspektion Nordsaarland mit, dass er zwischen Walhausen und Wolfersweiler ein Känguru angefahren habe.

Vor Ort konnten die  Beamten tatsächlich ein Känguru feststellen, das durch den Zusammenstoß mit dem PKW getötet wurde. Nach Angaben des PKW Fahrers haben plötzlich  2 Kängurus vor ihm die Fahrbahn überquert.

Trotz einer Bremsung konnte er den Zusammenprall mit einem der Tiere nicht verhindern, während das zweite Tier weiter in das angrenzende Feld sprang.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare