Am Freitagabend, gegen 17:50 Uhr, zeigte eine 51-jährige Frau aus Nunkirchen bei der Polizeiinspektion Nordsaarland eine Verkehrsunfallflucht zu ihrem Nachteil an. Sie gab an, dass sie zuvor für ca. eine Stunde ihre Tante im Altenheim in der Weiskircher Straße in Nunkirchen besucht habe.

Hierbei habe sie ihren Pkw, einen Dacia Duster, am Altenheim abgestellt. Nachdem sie wieder mit ihrem Pkw zu Hause angekommen sei, habe sie hinten rechts einen Schaden an ihrem Fahrzeug festgestellt. Sie geht davon aus, dass während ihres Besuchs im Altenheim jemand gegen ihren Pkw gefahren sei.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten nun fest, dass die Frau selbst unter alkoholischer Beeinflussung stand. Ein von ihr freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab 2,31 Promille. Daraufhin musste sie mit zur Dienststelle fahren, wo ihr eine Blutprobe entnommen wurde. Sie musste ihren Führerschein abgeben. Es erwartet sie nun eine Strafanzeige wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr.

Kommentare

Kommentare