Anzeige:

Nach dem Familiendrama in Beckingen, bei dem ein 65-Jähriger im Januar seinen 29-jährigen Sohn mit drei Schüssengegtötet hatte, hat die Staatsanwaltschaft nun Anklage gegen den Vater wegen Totschlags erhoben. Bei dem Angeklagten handelt es sich um den ehemaligen Ortsvorsteher und Vorsitzenden der SPD der Gemeinde Hausstadt. 

Der Sohn des Angeklagten war dessen Haus eingebrochen und es kam zum Streit, woraufhin der 65-Jährige eine Waffe  zog. Die Situation eskalierte, als er den 29-jährigen  zum wiederholten Mal aufforderte das Haus zu verlassen.

Er gab mehrere Schüsse ab. Ein Schuss mitten ins Herz endete schließlich tödlich.

Anzeige:

Kommentare

Kommentare