Völklingen-Ludweiler. Mit einem Großaufgebot rückten am Donnerstagabend 31.05.2018 die Freiwilligen Feuerwehren der Löschbezirke VK-Mitte, Ludweiler, Lauterbach und Geislautern  aus, um einen Dachstuhlbrand in einem dreigeschossigen Anwesen zu bekämpfen. 

Dort stellte sich heraus, dass mehrere auf dem Dachboden aufgestellte Baustrahler nicht ausgeschaltet wurden und sich dadurch mehrere Sperrholzplatten entzündete. Der Dachboden brannte aus.

Durch den Brand wurde auch der Dachgiebel des Nachbargebäudes, in dem das Heimatmuseum untergebracht ist, in Mitleidenschaft gezogen. Das Brandobjekt ist bis auf weiteres unbewohnbar. Der Gebäudeschaden beläuft sich auf ca. 60.000,00 Euro.

Kommentare

Kommentare