Anzeige:

Drei Männer im Alter von 25, 25 und 45 Jahren wurde Opfer eines brutalen Angriffs einer 6-8-köpfigen Personengruppe. Die Täter schlugen zunächst gemeinschaftlich mit den Fäusten auf die Geschädigten ein.

Als diese daraufhin zu Boden gingen traten die Täter in brutalster Art und Weise auf sie ein. Zum Teil traten bis zu vier Personen auf einen der am Boden liegenden Geschädigten. Im Rahmen der Fahndung konnte die Polizei zwei der Tatverdächtigen festnehmen. Es handelte sich um einen 17 und einen 22 Jahre alten französischen Staatsbürger.

Die anderen Täter konnten sich unerkannt von der Örtlichkeit entfernen. Die drei Geschädigten mussten zur Behandlung ins Krankenhaus verbracht werden. Einer der Geschädigten erlitt schwerste Verletzungen im Gesichtsbereich.

Zuvor soll es nach Angaben der Geschädigten bereits in der Discothek „Garage“ zu Angriffen durch die Personengruppe der Täter gekommen sein, weshalb diese dann des Lokals verwiesen wurden.

Zum Zeitpunkt der Tat herrschte reger Abwanderungsverkehr aus den angrenzenden Lokalitäten. Hinweise zu dem Vorfall erbittet die Polizeiinspektion-Saarbrücken St. Johann unter der Telefonnummer: 06831-9321233

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.
Anzeige:

Kommentare

Kommentare