St. Ingbert, A6. Am Freitagmorgen, gegen 11:00 Uhr, wurde der Polizei St. Ingbert ein Lkw gemeldet, der eine Spanplatte auf der A6, zwischen den Anschlussstellen St. Ingbert-West und St. Ingbert-Mitte verloren hatte.

Durch das Teil kam es zu keinen weiteren Schäden, es wurde durch eine Polizeistreife zeitnah aufgelesen und entsorgt. Ein beherzter Verkehrsteilnehmer folgte dem Lkw bis hinter Kirkel und gab der Polizei von dem Vorfall Bescheid.

Somit konnte der Lkw festgestellt, in Augenschein genommen und der Verstoß entsprechend mit einem Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren geahndet werden. Der Lkw wurde an der Örtlichkeit entladen, so dass der Lkw-Fahrer, ein 57-Jähriger aus Schiffweiler, seine Fahrt fortsetzen konnte.

Nach der Sachverhaltsaufnahme, wenige hundert Meter weiter, wurde der gleiche Lkw-Fahrer durch eine Polizeistreife mit einem Handy telefonierend festgestellt. Auch hier wurde eine Verkehrsordnungswidrigkeitenanzeige gefertigt. Der Fahrer muss jetzt mit einem erheblichen Bußgeld rechnen.

Kommentare

Kommentare