Anzeige:

Ein 33-jähriger wurde in der Reichstraße Opfer eines brutalen Überfalls durch eine 6-köpfige Personengruppe. Nach kurzer Ansprache schlugen die Täter gemeinschaftlich auf den Geschädigten ein.

Auf dem Boden liegend wurden ihm sein Handy und sämtliches Bargeld geraubt. Er erlitt durch die Angriffe blutende Wunden im Gesichtsbereich.

Bei den flüchtigen Tätern soll es sich um eine Gruppe 5 südländisch aussehender Männer und einen Deutschen gehandelt haben.

Hinweise zu dem Vorfall erbittet die Polizeiinspektion-Saarbrücken St. Johann unter der Telefonnummer: 06831-9321233

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.
Anzeige:

Kommentare

Kommentare