Saarbrücken. Am Dienstag, 26.06.2018, um 05.11 Uhr, wurde der Polizeiinspektion Saarbrücken-Burbach ein Verkehrsunfall auf der L 272 Saarbrücken – Burbach ( Pfaffenkopf ) mitgeteilt. Die ersten Ermittlungen ergaben, dass ein 33jähriger Mann aus Saarbrücken mit seinem Pkw die L272 von Burbach kommend in Richtung Riegelsberg befuhr. In einer langgezogenen Linkskurve kam er aus bisher nicht geklärten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte mit der Beifahrerseite gegen einen Baum. Durch den Aufprall wurde der 25-jährige Beifahrer, ebenfalls aus Saarbrücken, aus dem Fahrzeug geschleudert.

Er war beim Eintreffen der ersten Rettungskräfte vor Ort bereits verstorben. Der Fahrer konnte sich aus dem Fahrzeug befreien und einen vorbeifahrenden Fahrzeugführer anhalten. Er wurde schwer verletzt und befndet sich in stationärer Behandlung in einer Klinik. Das Fahrzeug wurde durch den Aufprall total beschädigt. Die Unfallursache ist noch nicht geklärt, die Ermittlungen dauern an. Ein Gutachter war vor Ort. Die L 272 musste über mehrere Stunden zwischen Burbach und der Einmündung L 270 voll gesperrt werden.

Da die genaue Unfallzeit bisher noch nicht ermittelt werden konnte und keine Zeugen festgestellt wurden, bittet die Polizei um sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall.

Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Saarbrücken-Burbach, Tel. 0681/97150.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare