Völklingen. Am Dienstagmorgen gegen 11:00 Uhr wurde die Polizei von einer Rettungswagenbesatzung, welche in der Forbacher Passage eine Patientin versorgte, um Unterstützung gebeten.

Ein junger Mann behindere die Rettungssanitäter bei ihrer Arbeit. Als Störer konnte ein 20-jähriger Mann festgestellt werden, welcher beim Anblick der Polizei versuchte zu flüchten. Bei der Sachverhaltsaufnahme stellte sich heraus, dass es zuvor zwischen dem 20-jährigen und seiner gleichaltrigen ehemaligen Lebensgefährtin zu einer Auseinandersetzung kam, in dessen Verlauf die junge Frau durch einen Tritt am Bein verletzt wurde. Die junge Frau wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Bei dem 20-jährigen amtsbekannten Mann wurde durch die Polizeibeamten zudem eine geringe Menge Haschisch aufgefunden, welches sichergestellt wurde. Zur Durchführung weiterer Maßnahmen wurde der junge Mann zur Polizeiinspektion Völklingen verbracht.

Kommentare

Kommentare