Am Mittwochabend gegen 23:00 Uhr meldet ein Jäger, dass er zwei Personen im Wald gesehen habe, die offensichtlich illegal Müll ablagerten.

Als er die Personen darauf ansprechen wollte seien diesen von der Örtlichkeit geflüchtet. Bei einer genauen Nachschau konnte festgestellt werden, dass es sich nicht um eine Müllablagerung sondern um zwei Cannabispflanzen in Blumentöpfen handelte.

Ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz wurde eingeleitet.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.

Kommentare

Kommentare