Großrosseln-Karlsbrunn. Die französischen Kollegen der Police National informierten die Beamten der Polizei in Völklingen über ein flüchtiges Fahrzeug, dass sich in Frankreich einer Verkehrskontrolle entzogen hatte.

Der Fahrer flüchtete an der deutschen Landesgrenze nach Nassweiler. Während der Verfolgungsfahrt rammte der Flüchtende in Frankreich den französischen Streifenwagen und beschädigte in Deutschland zudem mehrere Verkehrsschilder, bevor er schließlich in der Straße „Hüttenplatz“ in Karlsbrunn gestellt werden konnte.

Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,52 Promille. Der 22-jährige Franzose wurde auf die Völklinger Dienstelle verbracht. Dort wurde ihm eine Blutprobe entnommen.

Es stellte sich zudem heraus, dass er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Den Fahrzeugführer erwarten mehrere Strafverfahren.

Kommentare

Kommentare