Anzeige:

Saarbrücken. Intensive Ermittlungen des Kriminaldienstes Saarbrücken führten zu einem Ermittlungserfolg. Nach einer gefährlichen Körperverletzung am 8. September 2018 im Bereich des Staatstheaters Saarbrücken konnten zwischenzeitlich zwei Tatverdächtige ermittelt werden.

Die 18- und 23-jährigen Personen sind in Vergangenheit bereits erheblich strafrechtlich in Erscheinung getreten.

Nach Erlass eines Haftbefehls der Staatsanwaltschaft Saarbrücken gegen beide Personen konnte der 18-jährige Saarbrücker durch Beamte des Kriminaldienstes Saarbrücken festgenommen und der Justizvollzugsanstalt Ottweiler zugeführt werden.

Nach dem 23-jährigen Tatverdächtigen aus Merchweiler wird weiterhin gefahndet.

Bei der zu Grunde liegenden Tat wurden ein 17-jähriger Jugendlicher und ein 18-jähriger Heranwachsender von den beiden Tatverdächtigen nach kurzer Ansprache und ohne ersichtlichen Grund mittels Teleskopschlagstock, Schlägen und Tritten attackiert.

Hierdurch erlitten die Geschädigten nicht unerhebliche Kopfverletzungen und mussten in umliegende Krankenhäuser eingeliefert werden.

 

ERSTMELDUNG:

Körperverletzungsdelikt am Staatstheater

Anzeige:

Kommentare

Kommentare