Anzeige:

Am 7.10.2018 gegen 13:30 Uhr wollten Beamte der Polizeiinspektion Burbach ein Fahrzeug, welches von einer auffällig jungen, männlichen Person geführt wurde, einer Verkehrskontrolle unterziehen.

Nachdem sich der Fahrzeugführer zunächst durch Wegfahren der Kontrolle  entziehen konnte, wurde er wenige Minuten später im Bereich des Hambacher Platzes fußläufig festgestellt und durch die Beamten einer Kontrolle unterzogen.

Bei der Kontrolle der Person stellte sich heraus, dass es sich bei ihr um einen erst 16-jährigen Saarbrücker handelte, welcher aufgrund seines Alters nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis und zudem mit einem nicht zugelassenen Fahrzeug unterwegs war.

Eine im Anschluss durchgeführte Fahrzeugdurchsuchung führte zum Auffinden von Betäubungsmitteln und einem größeren Bargeldbetrag.

Nach Hinzuziehen der Fachdienststelle wurde beim Richter sowohl die Wohnungsdurchsuchung  als auch die Entnahme einer Blutprobe beim Beschuldigten erwirkt.

Den Jugendlichen erwarten nun mehrere Strafanzeigen.

Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der saarländischen Polizei.
Anzeige:

Kommentare

Kommentare