Anzeige:

Heute Morgen kam es in Quierschied zum Brand eines Einfamilienhauses. Das Anwesen ist zurzeit unbewohnbar.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand wollte die 67jährige Hausbewohnerin Pommes-Frites in einer Fritteuse erhitzen.

Vermutlich aufgrund Überhitzung des Fettes, kam es zu einer Verpuffung, in deren Folge sich das Feuer schlagartig ausbreitete.

Die Bewohnerin konnte sich aus dem Anwesen retten. Sie blieb unverletzt. Die Küche brannte komplett aus. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurde das komplette Wohnanwesen in Mitleidenschaft gezogen.

Das Haus ist derzeit unbewohnbar.

Im Einsatz befanden sich die Feuerwehren aus Quierschied, Fischbach und Friedrichsthal mit 28 Mann, zwei Rettungswagen und die Polizei Sulzbach.

Anzeige:

Kommentare

Kommentare