Anzeige:

Drei leicht Verletzte und einen Sachschaden in Höhe von 20.000,– Euro forderte ein Verkehrsunfall am 17.11.2018, gegen 11.00 Uhr in der Pirmasenser Straße.

Eine PKW-Fahrerin wollte nach links auf ein Grundstück auffahren und musste aufgrund Gegenverkehrs anhalten. Zwei hinterherfahrende Autofahrer bremsten ihre PKW´s rechtzeitig bis zum Stillstand herunter.

Ein dritter folgender Fahrzeugführer erkannte die Verkehrssituation jedoch zu spät und fuhr auf das vor ihm angehaltene Auto auf, woraufhin eine Kettenreaktion entstand. Die übrigen Fahrzeuge wurden durch den starken Aufprall aufeinandergeschoben.

Da sich ein auf der Anhängerkupplung mitgeführte Fahrrad in den Kühlergrill des auffahrenden Fahrzeuges verkeilte, entstand bei vielen Vorbeifahrern der Eindruck, ein Radfahrer sei in den Unfall verwickelt.

Foto: Polizei – Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der Polizei Rheinland-Pfalz.
Anzeige:

Kommentare

Kommentare