Anzeige:

 Ein Reifenplatzer hat am Donnerstagnachmittag auf der A6 bei Landstuhl zu einem Unfall geführt. An einem Ford Focus war während der Fahrt ein Reifen geplatzt, so dass der 23 jährige Fahrer die Kontrolle über seinen Wagen verlor.

Unmittelbar nach dem Autobahnkreuz Landstuhl kam das Fahrzeug von der Fahrbahn ab, geriet ins Schleudern und krachte zunächst in die Schutzplanken.

Anschließend kollidierte der Ford-Fahrer seitlich mit einem Suzuki Splash, der auf der rechten Fahrspur in Richtung Saarbrücken fuhr.

Durch den Aufprall erlitt die Beifahrerin des Suzuki leichte Verletzungen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf 22.000 Euro. Während der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten wurde der Verkehr über den Standstreifen geleitet.

Foto: Polizei – Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der Polizei Rheinland-Pfalz.
Anzeige:

Kommentare

Kommentare